Rotary

Rotary in Kürze

Die Rotaract Clubs sind die Jugendorganisation der internationalen Rotary Bewegung und sollen ihre Werte jungen Erwachsenen vermitteln. Jeder Rotaract Club pflegt deswegen eine enge Verbindung zu seinem örtlichen Rotary Patenclub. In unserem Fall sind dies die zwei Passauer Clubs Rotary Club Passau und Rotary Club Passau-Dreiflüssestadt.

Das Motto von Rotary International ist „Service Above Self“ („Selbstloses Dienen“) – daher auch die Bezeichnung „Service Club“. Die Rotarier, und auch wir Rotaracter, bilden eine weltanschaulich nicht gebundene, überparteiliche Vereinigung von Frauen und Männern, die sich über alle Grenzen hinweg für ethische Grundsätze im Beruf, Dienstbereitschaft im täglichen Leben, humanitäre Hilfe, Frieden und Völkerverständigung einsetzen.

Rotary entpringt der Idee des Rechtsanwalts Paul P. Harris und enstand am 23. Februar 1905 in Chicago, Illinois, USA. In Deutschland engagieren sich mehr als 50.000 und weltweit mehr als 1,2 Millionen Mitglieder für die Anliegen von Rotary.

Mehr zu Rotary auch auf Wikipedia.


Rotary – Eine Selbstbeschreibung

Rotary vereint Persönlichkeiten aus allen Kontinenten, Kulturen und Berufen, um weltweit Dienst an der Gemeinschaft zu leisten und um zu einer besseren weltweiten Verständigung beizutragen.

Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor mehr als 100 Jahren in Chicago hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk engagierter Männer und Frauen entwickelt, die eine gemeinsame Vision verfolgen. Sie wollen denen zur Seite stehen, die sich nicht selbst helfen können: im lokalen Umfeld der eigenen Gemeinde und in internationalen humanitären Hilfsprojekten.

Dabei stehen, angelehnt an die sogenannten Millenium Development Goals der UNO, folgende Bereiche besonders im Fokus:

  • Frieden und Konfliktprävention/-lösung
  • Krankheitsprävention und -behandlung
  • Wasser und Hygiene
  • Gesundheitsfürsorge für Mütter und Kinder
  • Elementarbildung
  • Wirtschafts- und Kommunalentwicklung

Neben den Einzelprojekten jedes Clubs gibt es große internationale Projekte, die von Rotary global organisiert und über die Rotary Foundation als zentraler Stiftung aller Rotarier finanziell unterstützt werden. Das weltweit bekannteste Projekt von Rotary ist „End Polio Now“, der weltweite Kampf gegen die Kinderlähmung.

Zur Völkerverständigung und einem besseren globalen Verständnis trägt Rotary unter anderem durch sein Engagement im internationalen, nichtkommerziellen Jugendaustausch bei: Als größte weltweite Austauschorganisation ermöglichen die Clubs jährlich Tausenden von Schülern, Studenten und jungen Berufstätigen Begegnungen mit fremden Kulturen.

Quelle: Rotary Deutschland (2014)